Turnverein

Bericht aus der Mitgliederversammlung des Turnverein Braunfels 1894 e.V.

Am 30.9.2020 wurde die eigentlich für den März geplante und wegen Corona abgesagte Mitgliederversammlung des TV Braunfels 1894 e.V. nachgeholt. 16 Mitglieder folgten der Einladung ins Schloss Hotel Braunfels. Um Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, gab es dieses Mal einige Änderungen wie zum Beispiel eine Voranmeldung, eine erweiterte Anwesenheitsliste und eine vorgegebene Sitzordnung. Die Ehrung von Mitgliedern, die durch langjährige Mitgliedschaft den Verein unterstützen, wurde auf das Jahr 2021 verschoben. Dadurch sollte sichergestellt werden, dass kein zu ehrendes Mitglied wegen des aktuellen Infektionsgeschehens auf seine Ehrung verzichtet. Ausgenommen war nur der anwesende Otto Richter, der für 55 Jahre Mitgliedschaft im Verein geehrt wurde.

Für den Vorstand berichtete Christiane Müller über das Vereinsgeschehen im Jahr 2019. Im Mittelpunkt des Jahres stand das 125-jährige Vereinsjubiläum, dessen Höhepunkt eine Feier am 1.6.2019 im Kurparktreff Braunfels war. Dazu konnten viele Gäste begrüßt werden. Die Ehrung der Übungsleiter und Funktionsträger des Vereins, die in den letzten 25 Jahren im Dienste das TVB standen, war zentrales Thema. Im Anschluss an die akademische Feier war für Speis und Trank gesorgt.
Wegen der Renovierung der Turnhalle der Carl-Kellner-Schule mussten die Gruppen, die dort trainierten, auf andere Übungsorte ausweichen. Auf die Fertigstellung der Turnhalle folgte die coronabedingte Schließung der Hallen. Die Zeit der Hallenschließungen war eine besondere Herausforderung. Mit Aktivitäten im Freien wie Wanderungen, Fahrradturnen, Walken oder auch Treffen am Braunfelser Tretbecken wurde die Zeit gut überbrückt. Nach den Sommerferien kehrten die meisten Gruppen in die Hallen zurück. Einzig das Kinderturnen hat noch nicht wieder begonnen. Aktuell gilt es nun die Zeit der Renovierung der Turnhalle der Schloss-Schule Braunfels zu überbrücken.
Es folgte der Blick auf die Mitgliederzahlen und die Entwicklung des Vereinsvermögens der letzten Jahre. Leider sind die Mitgliederzahlen weiter rückläufig, so dass der Turnverein mit geringeren Einnahmen wirtschaften muss. Für das Jahr 2019 wurde ein vergleichsweise geringer Verlust ausgewiesen, der im Hinblick auf die zusätzlichen Ausgaben des Jubiläumsjahres durchaus positiv zu bewerten ist. Insbesondere zahlreiche Spenden für die Abteilung Tischtennis wirkten sich positiv aus.
In den Berichten aus den Abteilungen stellten Übungsleiter und Abteilungsleiter die Aktivitäten ihrer Gruppen vor.
Dr. Peter Holtmanns, der im vergangenen Jahr seine Prüfung zum 4.Dan ablegte, berichtete von der Aikidogruppe. Felix Friedrich berichtete aus der Abteilung Tischtennis mit aktuell 6 Herren- und 4 Nachwuchsmannschaften. Er betonte, dass die Abteilung vor allem auf eigene Nachwuchsspieler setzt. Bedauert wurde, dass die Rückrunde im Frühjahr wegen Corona abgebrochen wurde.
Susanne Spahr teilte mit, dass sie sich aus dem Kinderturnen zurückzieht. Sobald wie möglich soll hier ein Neustart mit 2 neuen Übungsleiterinnen, die sich gerade in Ausbildung befinden, gemacht werden. Geplant ist im Anschluss an das Eltern-Kind-Turnen zwei weitere Gruppen (altersgestaffelt) anzuschließen. Die aktuell anstehende Renovierung der Turnhalle der Grundschule ist hierbei als problematisch anzusehen, da es hierdurch zu weiteren Verzögerungen für den Neustart nach dem coronabedingten Trainingsstopp kommen kann.
Susanne Spahr, Simone Richter, Ulrike Lückel und Otto Richter in Vertretung für Gerd Leonhardt stellten in gewohnter Weise ihre Gruppenaktivitäten im Erwachsenenturnen dar. Hier ließen sich die Übungsleiter einiges einfallen um auch in Zeiten von Corona die Gruppen zusammen zu halten.
Schließlich teilte Mario Richter für die Abteilung Volleyball mit, dass leider 2019 das alljährliche Volleyballturnier wegen der Turnhallenrenovierung ausfallen musste. In 2020 wurde das Turnier ebenfalls wegen zu hoher Coronaauflagen abgesagt.
Die Kassenwartin Nicole Neul erläuterte den Kassenbericht. Die Versammlung entlastete den Vorstand auf Antrag der Kassenprüfer.
Einstimmig wurde beschlossen die Mitgliederversammlung im Jahr 2021 nicht wie üblich im ersten Quartal abzuhalten. Da es zurzeit nicht absehbar ist wie sich das Infektionsgeschehen entwickelt, soll die Möglichkeit gegeben werden, die Versammlung auf einen Termin im Zeitraum bis zum 30.9.2021 zu verlegen.
Ohne weitere Anträge schloss die Mitgliederversammlung.

weiterlesen ...

Übungsleiter und Kursleiter gesucht!

Wir suchen dringend Verstärkung für unser Übungsleiter-Team!

weiterlesen ...

Termine 2021

Aufgrund der aktuellen Situation

können für 2021 noch keine Termine festgelegt werden.

 

Folgen Sie uns

Der Verein

Am 12.Juni 1894 beschließen 77 Braunfelser Bürger die Gründung eines Turnvereins. Prinz Albrecht zu Solms stellte ihnen hierfür "gerne einen geeigneten Turnplatz" zur Verfügung.

Heute zählt der TV Braunfels zu den mitgliederstärksten Vereinen im Braunfelser Raum. Das vielfältige Angebot hat für jeden etwas: Aikido, Badminton, Tischtennis, Turnen ...

 
Mehr über den Verein Mehr über den Verein