Turnverein

Bericht aus der Mitgliederversammlung des TV Braunfels 2021

Am 8. September 2021 trafen sich 21 stimmberechtigte Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung in der Hütte der Kallemänner in Braunfels. Nachdem schon im letzten Jahr die Mitgliederversammlung coronabedingt in den September verschoben werden musste, waren wir auch dieses Jahr wieder in der gleichen Situation. Neben den Vorstandswahlen standen auch dieses Mal wieder zahlreiche Ehrungen langjähriger Mitglieder im Vordergrund. Neben den Ehrungen für das Jahr 2021 wurden die im letzten Jahr wegen Corona ausgesetzten Ehrungen für das Jahr 2020 nachgeholt.

Ehrungen von links nach rechts: Christiane Müller (25 J.), Dr. Peter Holtmanns (25 J.), Thorsten Neul (25 J.), Wilfried Horn (25 J.), Susanne Spahr in Vertretung für Rudolf Spahr (65 J.), Otto Richter (55 J.), Richard Abbel (65 J.), Wolfgang Beeser (70 J.)

Christiane Müller berichtete über das vergangene Jahr, das ganz im Zeichen von Hallenschließungen und Trainingsausfall stand. Dies führte auch zu einem weiteren Rückgang der Mitgliederzahl, die erstmals unter 400 sank. Optimistisch stimmt allerdings, dass ab August wieder Kindertraining angeboten werden kann. Auch die anderen Sportgruppen haben wieder das Training aufgenommen.
Thorsten Neul berichtete für Tischtennis. Im März 2020 wurde die laufende Saison abgebrochen und die Tabellenstände eingefroren. Beginn der neuen Saison war im September 2020, die aber schon im Oktober 2020 wieder abgebrochen wurde und auch nicht wieder weitergeführt wurde. Diese Saison ist praktisch ausgefallen. Im Juni 2021 konnte das Training wieder beginnen. Erfreulich ist vor allem, dass alle Kinder und Jugendliche wieder zurückgekommen sind. Die neue Saison startet jetzt im September 2021 unter 3 G-Bestimmungen.
Felix Friedrich berichtete über das Kinderturnen: Im August 2021 erfolgte ein Neustart für Kinder bis 5 Jahre, nachdem die bisherige Übungsleiterin Susanne Spahr aufgehört hatte. Die Gruppen waren innerhalb von 3 Tagen ausgebucht und es gibt bereits eine Warteliste. 6 Trainerinnen betreuen zur Zeit 3 Gruppen. Für die Kinder älter als 5 Jahre sind Planungen im Gange.
Felix Friedrich berichtete auch über Badminton. Nach der Corona-Pause geht es wieder langsam los. Zum ersten Mal konnte für Badminton ein Delegierter für den erweiterten Vorstand gefunden werden. Für diese Sportart soll verstärkt Werbung gemacht werden.
Gerd Leonhardt versorgte pünktlich zu jeder Montagsübungsstunde seine Uhus per Email mit Bildern, interessanten Links, Anleitungen zum Selbst üben und allerlei interessanten Dingen. So hielt er den Kontakt zu seiner Gruppe auf eine ganz besondere Art.
Die Kassenwartin Nicole Neul erläuterte den Kassenbericht. Da einerseits die Ausgaben wegen des ausgesetzten Sportbetriebs gesunken sind und auf der anderen Seite die Übungsleiter größtenteils ihr Übungsleitergeld, das Ihnen eigentlich zugestanden hätte, wegen ausgefallener Übungsstunden gespendet haben, konnte dieses Mal ein positives Ergebnis erwirtschaftet werden. Die Versammlung entlastete den Vorstand auf Antrag der Kassenprüfer.
Bei den nachfolgenden Vorstandswahlen gab es einige Veränderungen.Christiane Müller stellte sich auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Wahl und schied damit aus dem geschäftsführenden Vorstand, dem sie seit 2005 angehörte, aus. Für sie wurde Fritz Lattermann neu in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Thorsten Neul, Felix Friedrich und Kassiererin Nicole Neul wurden jeweils im Amt bestätigt.

Vorstand 2021 Foto: Siegbert Bender
Geschäftsführender Vorstand von links nach rechts: Thorsten Neul, Nicole Neul, Felix Friedrich, Fritz Lattermann

Als Delegierte wurden gewählt:
Aikido: Michaela von Ah
Badminton: Werner Schelberg
Tischtennis: Bastian Kraiker
Turnen Erwachsene: Gerd Leonhardt
Turnen Kinder: Katharina Wolk
Den Ältestenrat bilden Susanne Spahr, Gerd Leonhardt und Otto Richter.

Als Gast berichtete Frau Lakowski, aktuell noch erste Vorsitzende der Versehrtensportgruppe Braunfels, über den Versehrtensport. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung stimmte die VSG für eine Integration in den TV Braunfels, da kein eigener Vorstand mehr gefunden werden konnte. Die Mitgliederversammlung des TV Braunfels stimmte einstimmig dafür den Antrag anzunehmen. Es wird nun geprüft wie eine Übernahme der VSG in den TVB organisiert werden kann.

Im Anschluss an die Versammlung gab es noch leckere Bratwürstchen vom Grill!

Share Post

Termine 2021

Aufgrund der aktuellen Situation

können für 2021 noch keine Termine festgelegt werden.

 

Folgen Sie uns

Der Verein

Am 12.Juni 1894 beschließen 77 Braunfelser Bürger die Gründung eines Turnvereins. Prinz Albrecht zu Solms stellte ihnen hierfür "gerne einen geeigneten Turnplatz" zur Verfügung.

Heute zählt der TV Braunfels zu den mitgliederstärksten Vereinen im Braunfelser Raum. Das vielfältige Angebot hat für jeden etwas: Aikido, Badminton, Tischtennis, Turnen ...

 
Mehr über den Verein Mehr über den Verein